Langhus Blaeselag

Seit mehr als nun mehr als 23 Jahren, seit 1992, nehmen die norwegischen Musiker des Langhus Blaeselag im Zwei- bzw. Dreijahres Rhytmus an unserem Schützenfest teil und begeistern immer wieder das Publikum mit ihrer Musik.

langhus2

Vor mehr als 18 Jahren verbrachte der Gleidinger Architekt Wolfgang Pluskota seinen Urlaub in Norwegen.
Als er dort zusammen mit seiner Gattin einen Ausflug zu den Erbseninseln machte, um dort das Tordensskiolddenkmal zu besuchen, lernte er Freunde kennen. Auf der Fähre kam man ins Gespräch über den norwegischen Helden Tordenskiold. Dies war der Anfang einer Freundschaft, welche bis heute währt.
Wolfgang Pluskota wird in Norwegen als Generalkonsul geführt und fuhr bis zu seinem Tode regelmäßig in den “Hohen Norden”. Dort wurde er stets herzlich von den Stadtoberen empfangen.
Im Jahre 1996 wurde er zum Ehrenmitglied der Musikkapelle ernannt. Wolfgang Pluskota war es auch der ein Treffen zwischen dem Schützenverein Gleidingen und den norwegischen Musikern organisierte.
Zum Jubiläumsschützenfest 2003 waren mehr als 30 Gäste aus Norwegen in Gleidingen.
Gleichzeitig fand auch ein Gegenbesuch einer Gleidinger Delegation zum 30jährigen Bestehen der Langhus Blaeselag, in Ski/Norwegen, statt.
Anlässlich des Besuches der Norweger im Jahre 2003 wurde im Neubaugebiet Sehlwiese eine Straße auf den Namen “Langhusveijen” getauft.
Die Lage und Benennung der Straße in der Nähe des Schützenhauses soll die Freundschaft zwischen den Musikern und den Gleidinger Schützen würdigen.
langhus